Aktuelles

Die Ortsgemeinde Nanzdietschweiler will zusammen mit Ihren Einwohnern Zukunft gestalten und startet deshalb eine Dorfmoderation! Alle Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, sich bei der Ortsentwicklung aktiv zu beteiligen. Die Dorfmoderation unterstützt bei der Projektentwicklung und lebt von Ihrem Engagement!

2020 09 16 wappen

Im ersten Schritt sind alle Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, ihre Einschätzungen, Ideen und Wünsche für die Dorfentwicklung von Nanzdietschweiler zu äußern. Das für die Dorfmoderation beauftragte Planungsbüro „stadtgespräch“ aus Kaiserslautern hat dazu einen Fragebogen entwickelt. Der Fragebogen spricht die unterschiedlichen Aspekte der Dorfentwicklung an, zusätzlich ist auch genügend Platz für weitere Anregungen vorhanden. Die Teilnahme an dieser Fragebogenaktion ist freiwillig und wird anonym erfolgen. Durch Ihre Teilnahme an der Fragebogenaktion helfen Sie, auf Stärken und Schwächen unserer Ortsgemeinde aufmerksam zu machen und somit wichtige Themen für die Zukunft zu erkennen.

Die Fragebögen werden im Oktober in Nanzdietschweiler verteilt und einige Tage später wieder abgeholt. Alternativ können die ausgefüllten Fragebögen bis spätestens 9. November in den Briefkasten der Ortsbürgermeisterin (Annette Filipiak-Bender, Kreuzstraße 5a) eingeworfen werden.

Die Ergebnisse der Befragung werden Ihnen im Rahmen der Auftaktveranstaltung zur Dorferneuerung vorgestellt. Hierzu werden Sie rechtzeitig eingeladen. Bei der Veranstaltung werden Sie über die Inhalte des Dorferneuerungsprogramms informiert und Ihnen die weiteren Möglichkeiten zur aktiven Teilnahme am Ortsentwicklungsprozess präsentiert.

Dorferneuerung lebt vom Mitmachen! Wir hoffen deshalb auf Ihre Unterstützung und freuen uns, die Dorfmoderation in Nanzdietschweiler mit Ihnen AKTIV zu gestalten!

 

Mit freundlichen Grüßen

Annette Filipiak-Bender

Ortsbürgermeisterin

Pressemitteilung der OG Nanzdietschweiler für das Wochenblatt

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nach den starken Regenfällen im Mai 2019 und den daraus entstandenen Überflutungen sah sich die Ortsgemeinde Nanzdietschweiler verpflichtet, Maßnahmen zu treffen, die solche Schäden vermeiden. In der Gartenstraße kam es im Bereich des Ochsenbaches und den naheliegenden Wiesenflächen zu Überflutungen. Dank der Werke und der Bauabteilung der Verbandsgemeinde Oberes Glantal und der Firma Jahns aus Waldmohr, können wir ein Projekt zum Hochwasserschutz abschließen. Hierbei handelt es sich um einen Durchlass in der Gartenstraße mit Doppelverrohrung am ehemaligen Bahndamm (Glan BliesRadweg).

Mit freundlichen Grüßen Annette Filipiak-Bender Ortsbürgermeisterin

 

2020 18 1901 2020 08.1902

 

 

Spielplatz mit neuem Spielgerät für Kleinkinder

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

der Spielplatz beim Multifunktionsplatz wurde um ein neues Spielgerät für Kleinkinder ergänzt. Die Gemeindearbeiter haben zusammen mit einem Ferienarbeiter den Sandspielbereich vergrößert und einen Kletterturm mit Rutsche für Kleinkinder eingebaut. Die Fläche wurde großzügig ausgekoffert mit Drainagematerial, Flies und flexiblen Tiefbordplatten aufgebaut. Der Spielturm ist in der Mitte der Sandfläche platziert, so dass keine Unfallgefahr (Fallschutz) beim Rutschen besteht. Unmittelbar nach der Fertigstellung wurde das Spielgerät bereits von den Kindern erobert, was uns alle freut.

Mit freundlichen Grüßen

Annette Filipiak-Bender Ortsbürgermeisterin

 

 

2020 07 22 spielplatz

 

2020 07 22 Spielplatz01

Baumaßnahme Ringstraße, Auf der Wethau, Talstraße und Felsenstraße


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,


im Bauabschnitt Ringstraße, Auf der Wethau und Talstraße wurden die Asphaltarbeiten mit dem Aufbringen der Deckschicht zum Abschluss gebracht. Die
Restarbeiten begrenzen sich auf kleine Pflasterarbeiten und die Sanierung einerSchwergewichtsstützmauer (Ringstraße-Hügelstraße). Die Leitungsarbeiten in der
Felsenstraße sind zu einem großen Teil fortgeschritten, so dass parallel dazu mit den Straßensanierungsarbeiten begonnen werden kann. Die regelmäßigen
Baubesprechungen finden donnerstags um 11.00 Uhr, am jeweiligen Bauabschnitt statt. Hier können sie sich über den aktuellen Stand der Maßnahme und den weiteren
Verlauf informieren. Die Pfalzwerke werden im ersten Abschnitt der Baumaßnahme noch Kabelarbeiten vornehmen. Hier wird der Gehweg geöffnet und das Kabel für die
Niederspannungsleitung und Straßenbeleuchtung verlegt. Voraussetzung hierzu ist der Neubau einer Trafostation und der Rückbau der 20 KV Leitung im Bereich der Lützelbach. Hierüber werden wir zum gegebenen Zeitpunkt informieren.

Mit freundlichem Gruß
Annette Filipiak-Bender
Ortsbürgermeisterin

 

2020 07 13 strassensanierung01

 

2020 07 13 strassensanierung02

 

2020 07 13 strassensanierung03