Aktuelles

Im Zuge der Einführung der Biotonne zum 01.01.2019 finden Sie auf dieser Website einige Hilfestellungen dazu.

Die Termine zur Abfuhr finden Sie nicht nur im aktuellen Abfallkalender auf der Webpräsenz des Landkreises (landkreis-kusel.de), sondern individualisiert für Nanzdietschweiler auch im Kalender der Ortsgemeinde. Zusätzlich ist es mit dem Link zum folgenden Google-Kalender möglich, die Abfuhrtermine zum Smartphone hinzuzufügen. Alle die zu Hause eine Alexa besitzen, können sich die Termine ebenso über den Abfallkalender Skill von Mankei und der folgenden Datei einrichten.

Auf den Seiten des Landkreises finden Sie darüber hinaus noch weitere Informationen zur Abfallwirtschaft (z.B. Abholung der alten Tonnen, Neuerungen ab dem 01.01.2019, Informationen zur Einführung der Biotonne, Gebühren).

 

🇺🇸   Information in English  🇺🇸 

 

Quelle: rheinpfalz.de 

Viele Grüße und einen guten Start ins Jahr 2019.

Jonas Kopp

Der Weihnachts- Kunst und Handwerkermarkt in und um die Kurpfalzhalle war  wieder ein voller Erfolg. In der Kurpfalzhalle hatten viele Kunst- und Handwerker ihr breitgefächertes Handwerkerkönnen unter Beweis gestellt. Auch regionale Produkte wurden angeboten und waren sehr gefragt. Die selbstgebackenen Kuchen der fleißigen Landfrauen wurden bei angenehmer Atmosphäre restlos aufgegessen. Im Außenbereich hatten  die Vereine  wieder  ein richtiges Weihnachtsdorf aufgebaut. Mit der Weihnachtsbeleuchtung, den duftenden Speisen und Getränken war für Jung und Alt alles geboten, was man sich von einem Weihnachtsmarkt wünschen kann. Bevor der Musikverein mit seinen Weihnachtsliedern, bei Glühweinstimmung, zum Mitsingen aufgeforderte, kam der Nikolaus und brachte den zahlreichen Kindern ein kleines Geschenk. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle den Verantwortlichen und Vereinen, die  im Vorfeld dieses Tages, sehr viel Arbeit und Zeit investiert haben, um Jung und Alt einen wunderschönen Nachmittag zu bereiten.

 

Link zur Galerie

 

2018 12 wkh18 1 20181206 1203853380

 

2018 12 wkh18 2 20181206 1343775412

2018 12 wkh18 3 20181206 1358261906

 

 

Auf dem Friedhof wurden durch die Gemeindearbeiter in einem selbst geplanten Grabfeld 32 Urnengräber in wochenlanger Eigenleistung hergestellt. Die Arbeitsfläche wurde mit angemieteten Arbeitsmaschinen hergestellt. Im Anschluss daran erfolgte die Herstellung eines Weges mit Natursteinpflaster. Die einzelnen Grabflächen wurden mit Pflastersteinen und Platten eingefasst. Abschließend wurde die Fläche durch Grünbepflanzungen in einen ansprechenden Rahmen gebracht, so dass sie sich nahtlos in das Umfeld eingefügt hat. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die gelungene Arbeit an die engagierten Gemeindearbeiter.

 

Mit freundlichem Gruß

Martin Holzhauser

 

2018 12 Urnengrabfeld 1

 

2018 12 Urnengrabfeld 2

 

2018 12 Urnengrabfeld 3

Gemeindearbeiter in den Ruhestand verabschiedet

In einer kleinen Feierstunde wurde unser Gemeindearbeiter, Herr Albert Feth, nach 23 jähriger Tätigkeit in der Ortsgemeinde, im Beisein seiner beiden Nachfolger, in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Ortsbürgermeister Martin Holzhauser würdigte die Arbeit von Herrn Feth zum Wohle der Allgemeinheit zu allen Jahreszeiten und bei allen Wetterlagen. Zur Anerkennung wurden ein Geschenkgutschein und ein Weinpräsent überreicht. Auf dem Foto sind neben Herrn  Feth auch die beiden neuen Gemeindearbeitern, Herr Jürgen Pohle und Herr Stefan Schmidt. Beide wurden von Herrn Feth ab dem 1.November in die Arbeiten in der Ortsgemeinde eingeführt. 

 

2018 11 29 Verabschiedung Albert

Parkstreifen vor der Grundschule gepflastert

Der Gemeinderat hatte beschlossen, den unbefestigten Parkstreifen vor der Grundschule, in der Bahnhofstraße, zu pflastern. Hierzu wurden die Pflastersteine verwendet, die vor einigen Jahren im Bereich der Feuerwehr im Gehweg der Katzenbacher Straße eingebaut wurden. Dort wurde nach umfänglichen Sanierungsarbeiten im gesamten Gehwegbereich (K59) ein neues Pflaster verlegt. Insoweit konnten die Pflastersteine auf einer Länge von rund 100 Metern nachhaltig verwendet werden. Die Arbeiten wurden von der Firma Jahns aus Waldmohr durchgeführt.

Mit freundlichem Gruß

Martin Holzhauser

 

2018 11 29 Pflasterarbeiten